RWE Pensionsfonds

Pensionsfonds wurden vom deutschen Gesetzgeber im Jahr 2002 als neuer Durchführungsweg der betrieblichen Altersversorgung eingeführt, um die Kapitaldeckung der betrieblichen Altersversorgung zu fördern. 

Pensionsfonds arbeiten nach dem Kapitaldeckungsverfahren. Das heißt RWE stattet den RWE Pensionsfonds schon heute mit dem erforderlichen Vermögen aus, damit der Pensionsfonds künftig alle Renten bezahlen kann. Zu diesem Zweck hat RWE Mittel auf den Pensionsfonds übertragen. Diese Gelder dürfen nur für die Zahlung von Betriebsrenten verwendet werden. 

Der Pensionsfonds wurde von einer staatlichen Behörde, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), zugelassen und wird weiterhin bei der Durchführung der Pensionszusagen und der Kapitalanlage von der BaFin überwacht. 

RWE haftet nach wie vor für die Erfüllung der Pensionszusagen – das ist gesetzlich garantiert. Wie bisher ist die Betriebsrente zudem durch den Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) abgesichert. 

Struktur des RWE Pensionsfonds


CON01-kontakt-platzhalter-weiss
CON01-kontakt-platzhalter-weiss

Decadia GmbH

Zentraler Posteingang

Flamingoweg 1
44139 Dortmund
Deutschland
F01801000239**

* kostenfreie Hotline, Servicezeit: Mo. - Fr., 09:00 bis 14:00 Uhr ** Kosten für Faxverbindungen: 3,9 Ct/Min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom.

CON01-kontakt-platzhalter-weiss
CON01-kontakt-platzhalter-weiss

RWE Pensionsfonds AG

im Hause RWE AG

Huyssenallee 2
45128 Essen
Deutschland
F08004636739*

* kostenfrei