Das Schloss und seine Baugeschichte

Das Schloss heute

In der Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt das Schloss durch einen grundlegenden Umbau sein neugotisches Aussehen. Ihm verdanken die Gebäude Zinnen, Türmchen, Balustraden und Balkone sowie den figürlichen Schmuck. Als 1958 der fortschreitende Tagebau Fortuna-Garsdorf die zum Schloss gehörenden Ländereien erreichte, verkaufte die damalige Eigentümerin den ganzen Besitz an eine Vorgängergesellschaft von RWE Power. 

Share


Das könnte Sie auch interessieren

Schlosspark und Forstlehrgang

Ausgedehnte Wasserflächen und zahlreiche markante Einzelbäume prägen das Bild des Schlossparks.

Weiterlesen

Dauerausstellungen

RWE bietet den Besuchern mehrere Dauerausstellungen auf Schloss Paffendorf. Hier erfahren Sie mehr.

Weiterlesen

Brasserie Schloss Pfaffendorf

Gäste und Besucher des Schlossrestaurants finden in der Brasserie ein modernes Ambiente.

Weiterlesen