Das GuD-Kraftwerk Gersteinwerk

Effizient, kompatibel, clever

Fragen zum GuD-Kraftwerk Gersteinwerk

  1. Worum geht es bei dieser Kraftwerksplanung?

    Die RWE Generation SE hat bei der Bezirksregierung in Arnsberg die Genehmigung eines Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks (GuD) beantragt. Es ist mit einer elektrischen Leistung von bis zu 1.300 Megawatt auf dem Gelände des Kraftwerks Gersteinwerk in Werne geplant. In einer solchen Anlage wird Erdgas, wie es auch im Haushalt verwendet wird, zur Stromerzeugung genutzt. Im ersten Schritt des Genehmigungsverfahrens wurden der Vorbescheid und die wasserrechtlichen Erlaubnisse beantragt. Für den Vorbescheid haben die Behörden verbindlich die wichtigsten Voraussetzungen einer Genehmigung sowie die grundsätzliche Vereinbarkeit des Projekts mit den Gesetzen geklärt. Dabei ging es zum Beispiel um Bauplanung, Lärm und Gewässerschutz, Luftreinhaltung und Naturschutz. An dieser zentralen Stelle des Genehmigungsverfahrens wurde die Öffentlichkeit vollumfänglich beteiligt.