GuD Gundremmingen

Gaskraftwerke sind fester Bestandteil der Energieversorgung von morgen

Um die Marktbedürfnisse der Zukunft zu decken, arbeitet RWE stetig am Ausbau seines Kraftwerkportfolios. Weil die gestiegene Einspeisung erneuerbarer Energien ins Netz auch Schwankungen mit sich bringen, braucht es gleichzeitig mehr Stabilität und Flexibilität in der Energieversorgung. Gaskraftwerke könnten in Zukunft die Antwort sein, wie zum Beispiel das Projekt Gundremmingen beweist. Diese sog. OCGT-Projekte sind Gasturbinen mit offenem Kreislauf, welche schon jetzt als hocheffizient und leistungsfähig gelten. Im konkreten Fall wird es aufgrund von Netzengpässen in Süddeutschland schon bald zu wenig Kapazitäten in der Stromversorgung geben. Die Netzbetreiber erwarten absehbar ein Defizit von 2.000 Megawatt. Vor diesem Hintergrund entwickelt RWE im Rahmen eines Joint Ventures mit Siemens eine neue OCGT-Anlage in Gundremmingen. Dieses Projektvorhaben ist nur eine von vielen Modernisierungen und Innovationen, die RWE auf seinen Kernmärkten Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden vorantreibt. 

Headerbild Copyright: Siemens AG