RWE-Anleihen im Überblick

Ende Februar 2017 haben wir die rechtliche Übertragung unserer Schulden aus Senior-Anleihen auf innogy erfolgreich abgeschlossen.

Die Transaktion war unmittelbar nach dem Börsengang unserer Tochter eingeleitet worden. Durch sie ist innogy an die Stelle der RWE AG als Garantiegeberin der öffentlich platzierten Anleihen und als Schuldnerin der privat platzierten Anleihen getreten. Nach der Übertragung ist lediglich ein kleiner Teil einer Privatplatzierung bei der RWE AG verblieben.

Währung Volumen in Mio. Fälligkeitsdatum Nominalzins (%) WKN ISIN-Nr. weitere Informationen
EUR 12,2 26.10.2037 3,500 A1PGV8 XS0826313990

RWE hat zudem folgende Hybridanleihen begeben:

Währung Volumen in Mio. Erster Kündigungstermin Nominalzins (%) WKN ISIN-Nr. weitere Informationen
GBP 750,0 20.03.2019 7,000 A1MLOG XS0652913988 Link
EUR 539,0 21.10.2020 2,750 A14KAA XS1219498141 Link
EUR 281,7 21.04.2025 3,500 A14KAB XS1219499032 Link
USD 317,4 30.03.2026 6,625 A13SHX XS1254119750 Link

Die RWE Aktiengesellschaft hat sich am 15. September 2015 gegenüber den jeweiligen Inhabern der im unten angefügten Dokument aufgelisteten Wertpapiere als begünstigte Dritte gemäß § 328 Abs. 1 BGB verpflichtet, im Fall des Eintritts eines Kontrollwechselereignisses ein Angebot zum Rückkauf dieser Wertpapiere zu ihrem jeweiligen Nennbetrag zuzüglich bis zum Abschluss des Rückkaufsangebots aufgelaufener Zinsen zu machen.

Die Rückkaufverpflichtung der RWE Aktiengesellschaft ersetzt eine Rückkaufverpflichtung vom 24. September 2010, welche zeitlich befristet war und mit Rückzahlung der am 28. September 2010 begebenen Hybridanleihe (ISIN XS0542298012) am 28. September 2015 endete.

15.09.2015 - Veröffentlichung einer Sonstigen Zulassungsfolgepflicht gemäß § 30e WpHG

Den vollständigen Text der Rückkaufverpflichtung finden Sie unter:
15.09.2015 - RWE AG Verpflichtung zu Rückkaufsangebot bei Kontrollwechsel (PDF)

Verzichtserklärung und S&P Statement

Mitteilung bezüglich der folgenden nachrangigen Schuldverschreibung

EUR 700,000,000 Nachrangige Schuldverschreibungen begeben am 14. April 2015 (XS1219498141),

EUR 550,000,000 Nachrangige Schuldverschreibungen begeben am 14. April 2015 (XS1219499032) und

USD 500,000,000 Nachrangige Schuldverschreibungen begeben am 23. Juli 2015 (XS1254119750)

Verzichtserklärung

Partieller Verzicht auf das Kündigungsrecht gemäß §5(2) der Anleihebedingungen der Nachrangigen Schuldverschreibungen (PDF)

S&P Statement:

German Utility RWE AG Hybrid Equity Content Revised To Intermediate (PDF)


Fragen und Antworten zur Hybridanleihe


Unsere Hybridanleihen

Kontakt und Service

Bei Fragen hilft Ihnen unser IR-Team gerne weiter