Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Info zu Managers‘ Transactions

Zu den Managers‘ Transactions: Gemäß Art. 19 MAR sind Mitglieder von Geschäftsführungs- oder Aufsichtsorganen von Emittenten verpflichtet, Erwerbe und Veräußerungen u.a. von Aktien oder anderen Wertpapieren des Emittenten diesem sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mitzuteilen. Die Mitglieder des Aufsichtsrats haben eine Selbstverpflichtungserklärung abgegeben, nach der sie ein Viertel ihrer Festvergütung – sofern diese nicht abgeführt wird – zum Erwerb von RWE-Aktien einsetzen und die Anteile während ihrer Zugehörigkeit zum Aufsichtsrat halten. Auf die Erfüllung dieser Selbstverpflichtung entfällt der Großteil der Aktienkäufe dieser Personengruppe.

Mit Inkrafttreten des Anlegerschutzverbesserungsgesetzes am 30. Oktober 2004 ist der unter diese Regelung fallende Personenkreis erweitert worden um sonstige Personen, die regelmäßig Zugang zu Insiderinformationen haben und zu wesentlichen unternehmerischen Entscheidungen ermächtigt sind. Sodann ist der Emittent verpflichtet, eine solche Mitteilung unverzüglich zu veröffentlichen. Eine Pflicht zur Mitteilung und zur Veröffentlichung von Erwerben und Veräußerungen von Aktien und anderen Wertpapieren wird auch vom Deutschen Corporate Governance Kodex empfohlen.

Kreditorenbuchhaltung: Übergang von Innogy SSC zu Capgemini

Alle von Innogy SSC bereitgestellten Kreditorenaktivitäten für RWE werden ab dem 1. August 2019 auf einen neuen Dienstleister, Capgemini, übertragen. Folgende RWE-Gesellschaften werden diesen Dienstleister in Zukunft nutzen:

  • RWE Generation UK
  • RWE Generation NL
  • RWE Generation SE
  • RWEST UK
  • RWEST CZ
  • RWEST DE
  • RWE AG
  • RWE Power AG

Infolgedessen werden sich die Kontaktdaten des Helpdesks ändern, jedoch ist es wichtig zu beachten, dass es eine Übergangszeit zwischen Innogy SSC und Capgemini geben wird, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Die Kontaktdaten für den Helpdesk in Abhängigkeit von der geografischen Lage lauten wie folgt:

Geographische Lage  Telefon-Nummer
United Kingdom & Netherlands +44 179 389 2016
Germany +49 201 5179 9993

Der Prozess zur Einreichung von Rechnungen bleibt vorerst bis auf weiteres unverändert. Wir werden alle betroffenen Parteien, einschließlich der Lieferanten, innerhalb eines angemessenen Zeitraums informieren, um angemessene Anpassungen vorzunehmen, falls dies erforderlich sein sollte.