Info zu Managers‘ Transactions

Zu den Managers‘ Transactions: Gemäß Art. 19 MAR sind Mitglieder von Geschäftsführungs- oder Aufsichtsorganen von Emittenten verpflichtet, Erwerbe und Veräußerungen u.a. von Aktien oder anderen Wertpapieren des Emittenten diesem sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mitzuteilen. Die Mitglieder des Aufsichtsrats haben eine Selbstverpflichtungserklärung abgegeben, nach der sie ein Viertel ihrer Festvergütung – sofern diese nicht abgeführt wird – zum Erwerb von RWE-Aktien einsetzen und die Anteile während ihrer Zugehörigkeit zum Aufsichtsrat halten. Auf die Erfüllung dieser Selbstverpflichtung entfällt der Großteil der Aktienkäufe dieser Personengruppe.

Mit Inkrafttreten des Anlegerschutzverbesserungsgesetzes am 30. Oktober 2004 ist der unter diese Regelung fallende Personenkreis erweitert worden um sonstige Personen, die regelmäßig Zugang zu Insiderinformationen haben und zu wesentlichen unternehmerischen Entscheidungen ermächtigt sind. Sodann ist der Emittent verpflichtet, eine solche Mitteilung unverzüglich zu veröffentlichen. Eine Pflicht zur Mitteilung und zur Veröffentlichung von Erwerben und Veräußerungen von Aktien und anderen Wertpapieren wird auch vom Deutschen Corporate Governance Kodex empfohlen.

Kreditorenbuchhaltung: Übergang von Innogy SSC zu Capgemini

Alle von Innogy SSC bereitgestellten Kreditorenaktivitäten für RWE werden ab dem 1. August 2019 auf einen neuen Dienstleister, Capgemini, übertragen. Folgende RWE-Gesellschaften werden diesen Dienstleister in Zukunft nutzen:

  • RWE Generation UK
  • RWE Generation NL
  • RWE Generation SE
  • RWEST UK
  • RWEST CZ
  • RWEST DE
  • RWE AG
  • RWE Power AG

Infolgedessen werden sich die Kontaktdaten des Helpdesks ändern, jedoch ist es wichtig zu beachten, dass es eine Übergangszeit zwischen Innogy SSC und Capgemini geben wird, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Die Kontaktdaten für den Helpdesk in Abhängigkeit von der geografischen Lage lauten wie folgt:

Geographische Lage  Telefon-Nummer
United Kingdom & Netherlands +44 179 389 2016
Germany +49 201 5179 9993

Der Prozess zur Einreichung von Rechnungen bleibt vorerst bis auf weiteres unverändert. Wir werden alle betroffenen Parteien, einschließlich der Lieferanten, innerhalb eines angemessenen Zeitraums informieren, um angemessene Anpassungen vorzunehmen, falls dies erforderlich sein sollte.

Kontakt und Service

Bei Fragen hilft Ihnen unser IR-Team gerne weiter