Stimmrechtsmitteilungen nach dem deutschen Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

Gemäß § 33 Abs. 1 WpHG hat derjenige, der durch Erwerb, Veräußerung oder auf sonstige Weise 3%, 5%, 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 50% oder 75% der Stimmrechte an einem inländischen Emittenten erreicht, überschreitet oder unterschreitet, dem Emittenten und gleichzeitig der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen unverzüglich, spätestens innerhalb von vier Handelstagen, das Erreichen, Überschreiten oder Unterschreiten der genannten Schwellen mitzuteilen. Ähnliche Mitteilungspflichten gelten nach §§ 38, 39 WpHG für Inhaber von Finanzinstrumenten bei Überschreitung der genannten Meldeschwellen mit Ausnahme der Schwelle von 3%.

Wir sind gemäß § 40 WpHG verpflichtet, diese Mitteilungen unverzüglich, spätestens drei Handelstage nach Zugang der Mitteilung zu veröffentlichen.

Kontakt für Stimmrechtsmitteilungen

Bitte schicken Sie Stimmrechtsmitteilungen an folgende Faxnummer: +49 201 12 12 33404 oder per E-Mail an: wphg-meldungen@rwe.com.


Wenn es in der mobilen Ansicht zu Darstellungsproblemen auf Ihrem Smartphone kommen sollte, wechseln Sie bitte in Ihrem Browser auf die Desktop-Ansicht, um die Stimmrechtsmitteilungen vollständig lesen zu können. 

Chrome & Firefox: Tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte, um das App-Menü zu öffnen. Wählen Sie hier nun die Schaltfläche "Desktop Seite anfordern" (Chrome),beziehungsweise "Desktop-Version" (Firefox) aus.

Safari: Tippen Sie in der Navigationsleiste am unteren Ende auf das kleine Viereck mit dem Pfeil und "wischen" sie nach rechts, bis die Auswahl "Desktop-Site anfordern" erscheint. Bestätigen Sie diese.

Andere Browser: Falls Sie einen anderen Browser als die hier genannten nutzen, informieren Sie sich bitte direkt beim Anbieter, wie man die Desktop-Ansicht aktiviert.

Lesen Sie hier, wie Sie zur Desktop-Ansicht wechseln