Pianisten der Welt beflügeln das Ruhrgebiet

Internationale Topveranstaltung im Mai: RWE unterstützt das Klavierfestival Ruhr

Fakten100_Sitecore_Internet_2560x960
Fakten100_Sitecore_Internet_2560x960

International renommierte Solisten und vielversprechende Nachwuchskünstler zeigen vom 7. Mai und 19. Juli auf dem „Klavierfestival Ruhr“ ihr musikalisches Können.

Die Pianisten der Welt beflügeln das Ruhrgebiet bei 60 Konzerten in 23 Städten. Die Veranstaltung hat sich im Laufe der vergangenen 30 Jahre zum bedeutendsten Klavierereignis weltweit entwickelt. Schirmherr 2019 ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz.

 Als Hauptsponsor des „Klavierfestival Ruhr“ in diesem Jahr unterstreicht RWE mit seinem Engagement den hohen Stellenwert der traditionsreichen Konzertreihe. „Solche internationalen Ereignisse haben eine enorme Bedeutung in der und für die Region“, betonte Schmitz auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Professor Franz Xaver Ohnesorg, dem Macher des „Klavierfestival Ruhr“. RWE fördert seit Jahrzehnten die Kultur und das gesellschaftliche Leben in den  Regionen ihrer Standorte. „Viele unserer aktiven und ehemaligen Mitarbeiter prägen Städte, Vereine, Dörfer und Gemeinden. Bei ihrem Einsatz können sie sich stets auf die Unterstützung von RWE verlassen“, so der Vorstandsvorsitzende.

 Der RWE-Chef erläutert, warum der Konzern gerade in diesem Jahr Hauptsponsor ist: Die Veränderung hin zur „neuen RWE“ nach der Transaktion. „Dabei wird die neue RWE ihre Tradition und Herkunft nicht vergessen. Deshalb freuen wir uns sehr, in diesem für uns sehr transformierenden Jahr das Klavierfestival Ruhr begleiten zu dürfen“, beschreibt Schmitz. Neben dem Engagement als Hauptsponsor veranstaltet RWE ein eigenes Konzert mit der Pianisten-Legende Krystian Zimerman am 10. Mai 2019 in der Philharmonie Essen.