Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Strombezugsvertrag mit belgischem Offshore-Windpark

Vertrag mit RWE umfasst die jährliche Gesamtproduktion von Northwester 2 in Höhe von rund 800 GWh

STA02-05-2019-parkwind_1600x1066
STA02-05-2019-parkwind_1600x1066

RWE intensiviert ihre Aktivitäten in Belgien

Die Handelstochter des Konzerns, RWE Supply & Trading GmbH, spezialisiert auf die Optimierung erneuerbarer und konventioneller Kraftwerke, Energiehandel und Großkundenlösungen, bezieht künftig die gesamte Stromerzeugung des Windparks Northwester 2. Der Windpark liegt vor der Küste von Zeebrügge und wird von der belgischen Gesellschaft Parkwind entwickelt. 

RWE und Parkwind haben einen langfristigen Strombezugsvertrag unterzeichnet. RWE beabsichtigt, diesen Strom aus Erneuerbaren Energien sowie die dazugehörigen Ursprungsgarantien an ihre großen industriellen und kommunalen Kunden zu verkaufen.

Der Windpark Northwester 2 wird 23 Windräder mit einer Gesamtkapazität von rund 219 Megawatt umfassen. Sie werden durchschnittlich 800 Gigawattstunden grünen Strom pro Jahr erzeugen. Die ersten Windräder sollen Ende diesen Jahres in Betrieb genommen werden. Die Inbetriebnahme des gesamten Windparks Northwester 2 ist für Anfang 2020 vorgesehen.

Belgien beabsichtigt, die Kapazitäten im Bereich Offshore-Wind in den kommenden Jahren signifikant auszubauen. Der Windpark Northwester 2 ist eines der aktuellen Expansionsprojekte und wird hierzu einen wesentlichen Beitrag leisten.

„Dies ist eine attraktive Möglichkeit, Strommengen aus erneuerbaren Energiequellen zu sichern und zu managen“, betont Andree Stracke, Chief Commercial Officer Origination & Gas Supply bei RWE Supply & Trading. „Der Vertrag unterstreicht das Engagement von RWE im belgischen Energiemarkt und unser Ziel, die Aktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien auszubauen.“

Eric Antoons, CEO von Parkwind, sagt: „Der Abschluss dieses Stromabnahmevertrags stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein für das Projekt Northwester 2 dar. Wir heißen RWE Supply & Trading als langfristigen Partner für das Projekt willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“