Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Deucheran Hill

Onshore-Windpark

sitecore_platzhalterbild_STA02_LXL
sitecore_platzhalterbild_STA02_LXL

Zahlen und Fakten

Windparks-Standort In der Nähe von Carradale, Kintyre-Halbinsel, Schottland
Inbetriebnahme 2001
Elektrische Leistung (brutto) 15.75 MW
Anzahl der Turbinen

 

Leistungsstärkster Windpark zur Pionierzeit der sauberen Energie in Großbritannien

Deucheran Hill war unser erster Onshore-Windpark in Schottland. Die Bauzeit betrug mehrere Monate und die Anlage nahm im Dezember 2001 ihren vollen Betrieb auf. Die neun 1,75-MW-Turbinen waren zum Zeitpunkt des Baus von Deucheran Hill die leistungsstärksten in Großbritannien. Der Transport der Turbinentürme und Rotorblätter zu dem abgelegenen Standort war extrem schwierig. Um sie überhaupt zu der Baustelle bringen zu können, wurden die Türme in Einzelteilen gefertigt und vor Ort zusammengesetzt. Und bei den Arbeiten musste auch noch eine ganz besondere Gruppe von Anwohnern berücksichtigt werden – die Steinadler, die in dem Gebiet nisten. Zum Schutz der Vögel waren spezielle Maßnahmen nötig, so wurden beispielsweise entlang der Kabeltrassen speziell konzipierte Sitzstangen angebracht. Das war unseres Wissens in der Geschichte der britischen Windparks bis dahin einzigartig.

Im Jahr 2015 erzeugte der Windpark genug Strom, um damit beinahe 7.000 Haushalte zu versorgen.*

*Auf der Basis eines durchschnittlichen jährlichen Verbrauchs von 4.115 kWh pro Haushalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Energiespeicher in den USA

Energiespeicher sind ein wichtiger Baustein für die Versorgungssicherheit.

Weiterlesen

Unsere Betriebsstandorte

Unsere Betriebsstandorte auf einen Blick

Weiterlesen