Kraftwerk Biblis

Kernkraftwerk

Daten, Zahlen, Fakten

Lage des Kraftwerks Biblis, Hessen
Kraftwerkstyp Druckwasserreaktor 
Inbetriebnahme 1974 (Bock A)
1976 (Bock B)
Ende Leistungsbetrieb 2011 (Block A)
2011 (Block B)
Stromerzeugung gesamt 247 TWh (Block A)
264 TWh (Block B)

Der Standort

Das Kraftwerk Biblis liegt 13 Kilometer nordöstlich der Stadt Worms auf der hessischen Rheinseite. Die Anlage umfasst zwei Kraftwerksblöcke, sogenannte Druckwasserreaktoren, mit einer elektrischen Leistung von 2.394 Megawatt. Mit Inkrafttreten der 13. Atomgesetz-Novelle am 6. August 2011 hat die Anlage ihre Berechtigung zum Leistungsbetrieb verloren.  

Ein Kernkraftwerk wird abgebaut 

Am 30. März 2017 hat RWE Power vom hessischen Umweltministerium die Genehmigungen nach § 7 Abs. 3 des Atomgesetzes für die Stilllegung und den Abbau der Blöcke A und B des Kraftwerks Biblis erhalten. Die Genehmigung wurde zum 1. Juni 2017 in Anspruch genommen und somit befindet sich die Anlage im sogenannten Restbetrieb. Die Stilllegung und der Abbau des Kraftwerks Biblis haben begonnen mit dem Ziel, die Gebäude innerhalb der nächsten 15 Jahre aus dem Atomgesetz zu entlassen. Ein erster Fokus liegt auf dem Abbau der Systeme, die in der ersten Abbauphase nicht mehr benötigt werden. Alle Abbaumaßnahmen werden von unabhängigen Sachverständigen gemeinsam mit der Behörde begleitet und beaufsichtigt. 

Weiterempfehlen


Das könnte Sie auch interessieren

Kernkraftwerk Emsland

Mit einer Verfügbarkeit von über 90% zählt das Kraftwerk zu den leistungsstärksten und zuverlässigsten weltweit.

Weiterlesen

Kernkraftwerk Gundremmingen

Klimafreundliches Kraftpaket im Süden: Das Kraftwerk erspart der Atmosphäre jährlich rund 10 Mio. Tonnen CO2.

Weiterlesen

Rückbau von Kernkraftwerken

RWE setzt beim Rückbau von Kernkraftwerken auf höchste technische Standards und große Fachkompetenz.

Weiterlesen