Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Robin Rigg East und West

Offshore Windpark

sitecore_platzhalterbild_STA02_LXL
sitecore_platzhalterbild_STA02_LXL

Robin Rigg East und Robin Rigg West (gemeinsam Robin Rigg) sind die ersten kommerziellen Offshore-Windparks in schottischen Gewässern. Diese Windparks haben im April 2010 den Vollbetrieb aufgenommen und produzieren gemeinsam genug Strom, um damit ca. 177.000 Haushalte zu versorgen und pro Jahr 230.000 Tonnen C02-Emissionen einzusparen.

Berichte zum Nutzen von Offshore-Windenergie für die britische Wirtschaft

Ein Bericht auf der Basis von Daten von den Windparks Robin Rigg East und West im Solway Firth zeigt, dass 32% der Entwicklungs-, Herstellungs- und Bauarbeiten für den Standort von britischen Unternehmen durchgeführt wurde.

Ein anderer Bericht veranschaulicht, dass von 2010 bis 2011 86% der Betriebs- und Instandhaltungsausgaben an britische Firmen gingen. Insgesamt 34 Prozent verblieben in der Region, in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands. Auf regionaler Ebene flossen 45 Prozent der Ausgaben nach Schottland und England.

Teil der Gemeinschaft

Über die Zusammenarbeit mit Organisationen vor Ort, haben die Anwohner auch in anderer Hinsicht von den Robin Rigg Windparks profitiert.

Ein Gemeinschaftsfonds in Höhe von 1 Million Britischen Pfund wurde 2009 in den Bezirken Dumfries & Galloway und Cumbria ins Leben gerufen und hat bereits in verschiedenen Gemeindeeinrichtungen und -projekten zu Verbesserungen im Umweltschutz geführt.

 
Standortzahlen
Standort Solway Firth
Inbetriebnahme 2010
Projektumfang:
Robin Rigg East 
Robin Rigg West

30 Turbinen
30 Turbinen
Turbinenhöhe 125 m bis zur Spitze des Rotorblatts
Gesamtleistung:
Robin Rigg East 
Robin Rigg West

90 MW 
90 MW

Das könnte Sie auch interessieren

Onshore-Windpark Butterwick

Nach längerer Standort-Suche wurde schließlich Butterwick Moor ausgewählt.

Weiterlesen

Energieträger – Sonne

Die Suche nach den besten Standorten ist der erste Schritt auf dem Weg zum Erfolg.

Weiterlesen

Unsere Betriebsstandorte

Unsere Betriebsstandorte auf einen Blick

Weiterlesen