zurück
weiter

Die neue RWE

Mit neuer Energie für eine nachhaltige Zukunft

Die neue RWE

Weltweit aktiv – klar auf Wachstumskurs

Die neue RWE

Willkommen im erneuerbaren Zeitalter

Wir alle brauchen Strom – Kinder wie Erwachsene, kleine wie große Unternehmen. Wo Strom ist, ist Licht, Wärme und Kommunikation, da ist Produktion, medizinische Versorgung und Mobilität. Strom ist Leben.

RWE versorgt Menschen und Unternehmen seit über 120 Jahren zuverlässig mit Strom – rund um die Uhr. Dass Strom jederzeit aus der Steckdose fließt, ist für viele selbstverständlich – das ist es, weil Stromerzeuger wie RWE dafür sorgen.

Die Art, wie Strom produziert wird, wandelt sich. Und zwar grundlegend. Heute ist sie noch sehr CO2-intensiv. Es ist unstrittig: Das muss sich ändern. Und RWE ändert das. Von 2012 bis 2018 hat das Unternehmen seinen CO2-Ausstoß bereits um 60 Millionen Tonnen reduziert; das ist ein Rückgang von rund einem Drittel und entspricht dem CO2-Ausstoß von 30 Millionen Autos pro Jahr. Das ist nur der Anfang. Die RWE wird ihren Strom, den moderne Gesellschaften immer stärker nachfragen, so produzieren, dass ein nachhaltiges Leben mit  hohem Stromverbrauch möglich ist. Dafür wird das Unternehmen bis 2040 klimaneutral sein, indem es konsequent und verantwortungsvoll aus den fossilen Energieträgern  aussteigt. Und weil es als einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Erneuerbarer Energien massiv in Wind- und Sonnenenergie ebenso wie in Speichertechnologien investieren wird. Schließlich soll es selbstverständlich bleiben, dass der Strom aus der Steckdose kommt: sicher, sauber und bezahlbar.

Und wenn Sie mehr wissen wollen, melden Sie sich bei uns!

Der Corporate Film zur Vorstellung der neuen RWE

Die neue RWE auf einen Blick

In unserem e-Magazin erklären wir, was die RWE ausmacht, wie sie aufgestellt sind und was die wichtigsten Ziele für die Zukunft sind. Hintergrund-Storys und ein Interview mit dem Vorstand der RWE AG treffen auf großflächige Infografiken und neue Gesichter. Hier geht's zum Magazin.

Weiterlesen