Die RWE-Aktien

Über 100 Jahre Erfahrung im Dienst unserer Aktionäre

zu den aktuellen Kursen

Geschichte der RWE-Aktien

Keimzelle des RWE-Konzerns war die 1898 gegründete Rheinisch-Westfälische Elektrizitätswerks Aktiengesellschaft, Essen. Seit 1905 beteiligten sich erste Kommunen an dem jungen Unternehmen und stellten für lange Zeit die Mehrheit der Aktionäre.

1922 wurde die Aktie erstmals an der Berliner Börse notiert. Aber erst mit der Umstellung des Nennwertes der seit 1968 auf 50 DM lautenden Stammaktie auf 5 DM im Jahr 1995 erschloss sich RWE zunehmend neue Anlegerkreise.

Grundkapital besteht aus 614,7 Millionen Stammaktien

Nach Durchführung einer Kapitalmaßnahme im Dezember 2013 beläuft sich das satzungsmäßige Grundkapital der RWE auf 1.574 Millionen Euro. Durch die Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien wurde das Grundkapital der Gesellschaft der Höhe nach nicht geändert. Allerdings besteht das Grundkapital künftig aus 614.745.499 Stück nennwertlosen, auf den Inhaber lautenden stimmberechtigten Stammaktien. Die jeweilige Beteiligung eines jeden Aktionärs am Grundkapital der Gesellschaft bleibt unverändert.

  Stammaktien
Aktienart Nennbetragslose Stückaktien 
Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien 614.745.499
Gesamtzahl der Aktien im Umlauf (Jahresdurchschnitt) 614.745.499
Anzahl eigener Aktien im Bestand 0
Zahlstelle Commerzbank Aktiengesellschaft

(Stand: Ende Juni 2019)

An deutschen Börsen und in den USA gehandelt

RWE-Aktien werden in Deutschland an den Börsenplätzen Frankfurt am Main und Düsseldorf sowie über die elektronische Handelsplattform Xetra gehandelt. Sie sind außerdem im Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart erhältlich.

In den USA ist RWE mit sogenannten American Depositary Receipts (ADRs) vertreten.

Börsenkürzel der RWE-Aktien  Stammaktie
Reuters: Xetra RWEG.DE
Reuters: Frankfurt RWEG.F
Bloomberg: Xetra RWE GY
Bloomberg: Frankfurt RWE GR
Wertpapier-Kennnummer (WKN) in Deutschland   703712
International Securities Identification Number (ISIN)   DE 0007037129

ADRs werden von US-Depotbanken ausgegeben

Bei ADRs handelt es sich um Aktienzertifikate, die von US-amerikanischen Depotbanken ausgegeben werden und eine bestimmte Anzahl hinterlegter Aktien eines ausländischen Unternehmens repräsentieren. RWE ist in den USA über ein sogenanntes Level-1-ADR-Programm vertreten.

Das ADR-Programm im Überblick

Ticker Symbol RWEOY
CUSIP-Nr. 74975E303
Währung USD
ADR-Ratio 1:1
Handelsplatz OTC
Depositary Bank The Bank of New York Mellon

Weitere Informationen und News finden Sie auf der BNY Mellon ADR-Homepage (nur in englischer Sprache). Bei Fragen wenden Sie sich gerne an eine der folgenden Kontaktadressen.

Kontaktdetails BNY Mellon Shareowner Services

E-Mail shrrelations@cpushareownerservices.com 
Telefon

+1 201 680-6825 (außerhalb der USA)
1-888-269-2377 (innerhalb der USA)

Kontaktdetails RWE Investor Relations

E-Mail invest@rwe.com
Telefon +49 201 5179-3112

RWE pflegt regelmäßig den Kontakt mit Investoren und Analysten im Rahmen von Konferenzen und Roadshows in den USA. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns! Unsere anstehenden Roadshows und Konferenzen finden Sie hier

Kontakt und Service

Bei Fragen hilft Ihnen unser IR-Team gerne weiter

Alle Ansprechpartner