Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

RWE Renewables GmbH

RWE startet kommerziellen Betrieb des Onshore-Windparks Scioto Ridge in den USA

2021-06-02-rwe-startet-kommerziellen-betrieb-des-onshore-windparks-scioto-ridge-in-den-usa
  • Erfolgreiche Fertigstellung des ersten Projekts von RWE im Bundesstaat Ohio
  • Investitionen für 250-Megawatt-Windpark belaufen sich auf mehr als 300 Millionen US-Dollar 
  • Scioto Ridge kann rechnerisch den Bedarf von 60.000 Haushalten an grünem Strom decken

Essen, 2. Juni 2021

„Wir treiben den Ausbau unseres Portfolios an Erneuerbaren Energien voran und die USA gehören zu unseren strategischen Kernmärkten. Unser Onshore-Windpark Scioto Ridge ist unser erstes Projekt in Ohio. Die Lage des Bundesstaates in den USA bietet ideale Bedingungen für Erneuerbare Energien und wir freuen uns, diesen Windpark in Betrieb zu nehmen. Mit dem grünen Strom von Scioto Ridge kann der Bedarf von mehr als 60.000 Haushalten gedeckt werden.“

Anja-Isabel Dotzenrath, CEO RWE Renewables

RWE Renewables hat den kommerziellen Betrieb ihres Onshore-Windparks Scioto Ridge in den USA aufgenommen. Scioto Ridge wurde mit einer Kapazität von 250 Megawatt (MW) in den Counties Hardin und Logan errichtet. Er ist der erste Windpark von RWE im Bundesstaat Ohio und der 28. Onshore-Windpark von RWE in den USA. 75 Turbinen von Siemens-Gamesa können rechnerisch den Bedarf an grünem Strom von 60.000 Haushalten decken.

Ohio bietet Potenzial für zukünftige Projekte, da Windenergie bislang weniger als 2 Prozent der gesamten Stromerzeugung im Bundesstaat ausmacht. Darüber hinaus blickt Ohio auf eine lange Geschichte der industriellen Fertigung, darunter etwa 52 windbezogene Betriebe – mehr als jeder andere Bundesstaat der USA.

Die USA machen mehr als ein Drittel der Kapazitäten des RWE Konzerns im Bereich der Erneuerbaren Energien aus und spielen damit eine Schlüsselrolle in der RWE Strategie zum Ausbau des Geschäfts. RWE baut, besitzt und betreibt einige der leistungsstärksten Wind-, Solar- und Energiespeicherprojekte in den USA.

Darüber hinaus ist RWE ein Joint Venture, New England Aqua Ventus, eingegangen, das sich auf schwimmende Offshore-Windkraftanlagen im Bundesstaat Maine konzentriert.

Bilder von Scioto Ridge für Medienzwecke (Bildrechte: RWE) sind verfügbar in der Mediathek.

Downloads

RWE erfolgreich in deutscher Onshore-Windauktion

15.06.2021

Weiterlesen

RWE beginnt mit Bau des britischen Offshore-Windparks Sofia auf der Doggerbank

11.06.2021

Weiterlesen

RWE liefert grünen Strom an Grifols

10.06.2021

Weiterlesen