Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

RWE Renewables GmbH

RWE liefert grünen Strom an Grifols

2021-06-10-rwe-liefert-gruenen-strom-an-grifols
  • Ab 2022 wird Grifols über einen zehnjährigen Stromliefervertrag den kompletten Strom eines Solarparks abnehmen, den RWE derzeit in Spanien entwickelt
  • Der Solarpark wird ausreichend grünen Strom produzieren, um rechnerisch eine Stadt mit rund 21.000 Einwohnern ein Jahr lang zu versorgen
  • Zur Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele plant Grifols den Abschluss weiterer Stromlieferverträge

Essen/Barcelona, 10. Juni 2021

„Als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Erneuerbarer Energien betreiben wir ein integriertes Geschäftsmodell, das alle Wertschöpfungsstufen – von der Projektentwicklung, über Bau und Betrieb bis zur Vermarktung – umfasst. Dieser langfristige Stromabnahmevertrag mit Grifols zeigt, wie Klimaschutz zu Marktbedingungen möglich ist.“

Tom Glover, Chief Commercial Officer bei RWE Renewables

Grifols, Weltmarktführer im Bereich ‚Healthcare‘ mit Fokus auf Blutplasmaprodukte, und RWE Renewables, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien, haben heute die Unterzeichnung eines Stromliefervertrags bekannt gegeben. Durch diesen Vertrag kann Grifols 28 % seines jährlichen Strombedarfs in Spanien mit grünem Strom decken.

Der Vertrag mit 10-jähriger Laufzeit sieht vor, dass Grifols die gesamte Stromproduktion eines Solarparks abnimmt, den RWE derzeit mit einer Kapazität von 10 Megawatt (MWac) im Südwesten Spaniens in Las Vaguadas, Badajoz, entwickelt. Die Anlage soll jährlich rund 25 Gigawattstunden grünen Strom erzeugen – ausreichend, um rechnerisch den Strombedarf einer Stadt mit 21.000 Einwohnern zu decken. Mehr als 7.600 Tonnen CO2 werden dadurch jährlich vermieden. Der Solarpark wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 in Betrieb gehen. Bis dahin wird Grifols sein Ökostromziel durch den Kauf von Erneuerbare-Energien-Zertifikaten erreichen, die ebenfalls von RWE geliefert werden.

„Der mit RWE abgeschlossene Stromliefervertrag ist ein wichtiger Meilenstein für Grifols, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern und uns so unserem Ziel zu nähern, nachhaltig zu wachsen und unseren Beitrag zu einer gesünderen Umwelt zu leisten“, so Daniel Fleta, Chief Industrial Officer bei Grifols.

Grifols plant den Abschluss weiterer Stromlieferverträge, für Spanien wie auch für andere Länder, in denen das Unternehmen tätig ist, einschließlich der USA. Für 2030 hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, 70 % seines Strombedarfs durch Erneuerbare Energien zu decken, seine spezifischen Treibhausgasemissionen um 40 % zu reduzieren und gleichzeitig die spezifische Energieeffizienz je Produktionseinheit um 15 % zu steigern.

Bilder für Medienzwecke von Solaranlagen aus dem RWE Portfolio sind verfügbar in der Mediathek.

Downloads

RWE erfolgreich in deutscher Onshore-Windauktion

15.06.2021

Weiterlesen

RWE beginnt mit Bau des britischen Offshore-Windparks Sofia auf der Doggerbank

11.06.2021

Weiterlesen

„Corporate Brand of the Year": RWE erhält Auszeichnung für Marke des Jahres

10.06.2021

Weiterlesen